Shopware 6: Ein einfaches Beispiel-Plugin

Plugins für Shopware 6 zu schreiben ist an sich garnicht so unterschiedlich zu dem selben Vorgang für Shopware 5. Was nur anders geworden ist, dass Shopware eigene XMLs und Enlight-Components durch den Composer und Symfony abgelöst wurden. Man kann nun wirklich Namespaces definieren, die unabhängig vom Plugin-Namen sind und es ist kein Problem mehr den Composer mit Plugins zu verwenden, sondern es ist jetzt der zu gehende Weg.

Setup

Wie gehabt kann man sein Plugin unter custom/plugins anlegen.


custom/plugins/HPrOrderExample


Zu erst sollte man mit der composer.json anfangen.


{
"name": "hpr/order-example",
"description": "Order Example",
"version": "v1.0.1",
"license": "MIT",
"authors": [
{
"name": "Hannes Pries"
}
],
"require": {
"shopware/platform": "dev-master"
},
"type": "shopware-platform-plugin",
"autoload": {
"psr-4": {
"HPr\\OrderExample": "src/"
}
},
"extra": {
"shopware-plugin-class": "HPr\\OrderExample\\OrderExample",
"copyright": "(c) by Hannes Pries",
"label": {
"de-DE": "Order-Beispiel für SW6",
"en-GB": "Order-Example for SW6"
}
}
}


Wichtig in der composer.json ist einmal der PSR-4 Namespace den man auf das src/ Verzeichnis setzt und der "extra" Teil. Dort wird alles definiert, was mit Shopware zu tun hat. Hier wird auch die zentrale Plugin-Class angegeben, die nicht mehr wie in Shopware 5 den selben Namen des Verzeichnisses des Plugins haben muss. Auch sieht man hier dass der Namespace-Name nichts mehr mit dem Verzeichniss-Namen zu tun hat.


Wir könnten durch die composer.json das Plugin auch komplett außerhalb der Shopware-Installation entwickeln, weil die gesamte Plattform als Dependency eingebunden ist. Deswegen müssen wir auch einmal den Composer ausführen.


php composer install


Plugin programmieren
Nun fangen wir mit dem Schreiben des Plugins an.

Die Plugin-Klasse enthält erst einmal keine weitere Logik:


<?php
namespace HPr\OrderExample;

use Shopware\Core\Framework\Plugin;

class OrderExample extends Plugin{

}


Wir wollen auf ein Event reagieren. Dafür benutzen wir eine Subscriber-Klasse. Während man diese in Shopware 5 nicht unbedingt brauchte und alles in der Plugin-Klasse erldedigen konnte, muss man nun eine extra Klasse nutzen und diese auch in der services.xml eintragen. Die Id des Services ist der fullqualified-classname des Subscribers

src/Resources/services.xml

<?xml version="1.0" ?>
<container xmlns="http://symfony.com/schema/dic/services"
xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance"
xsi:schemaLocation="http://symfony.com/schema/dic/services http://symfony.com/schema/dic/services/services-1.0.xsd">
<services>
<service id="HPr\OrderExample\Subscribers\OnOrderSaved">
<tag name="kernel.event_subscriber"/>
</service>
</services>
</container>

Resources ist vordefiniert, kann aber in der Plugin-Klasse angepasst werden, so dass diese Dateien auch in einem anderen Package liegen könnten.

src/Subscribers/OnOrderSaved

<?php
namespace HPr\OrderExample\Subscribers;

use Shopware\Core\Checkout\Order\OrderEvents;
use Shopware\Core\Framework\DataAbstractionLayer\Event\EntityWrittenEvent;
use Symfony\Component\EventDispatcher\EventSubscriberInterface;

class OnOrderSaved implements EventSubscriberInterface {
/**
* @return array The event names to listen to
*/
public static function getSubscribedEvents()
{
return [
OrderEvents::ORDER_WRITTEN_EVENT => ['dumpOrderData']
];
}

public function dumpOrderData(EntityWrittenEvent $event) {
file_put_contents('/var/test/orderdump.json', json_encode($event->getContext()));
}
}

Hier sieht man, dass nur noch Symfony benutzt wird und keine Shopware eigenen Events.

Wir schreiben einfach die Order-Entity, die gespeichert wurde in eine Datei. Dort können wir UUID und ähnliches der Order finden.

Das ganze kann man dann weiter ausbauen und auf andere Order-Events (die man alle in der OrderEvents.php finden kann) reagieren.

Installieren

Damit ist das Plugin auch schon soweit fertig. Den Composer haben wir schon ausgeführt (ansonsten müssen wir es spätestens jetzt machen).

Nun geht es über die UI oder die Console weiter. Dort wird das Plugin installiert und und aktiviert.

bbcode-image


bbcode-image


Wenn man nun eine Bestellung ausführt wird, deren Entity in die oben angegebene Datei geschrieben.
User annonyme 2019-11-14 21:47

write comment:
Five + = 12

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?