Windows 10 Virtuelle Desktops

Die virtuellen Desktops in Windows 10 sind doch eine praktische Sache. Gerade wenn man zuhause abends nebenbei auch mal etwas produktives machen möchte. Dann kann man die üblichen Dinge die man sonst so offen hat auf den ersten Desktop legen und IDE, SourceTree und die Firefox Instanz zum Testen auf den zweiten.
So kann man auch ohne Probleme in Facebook einen Chat haben und muss nicht umständlich immer zwischen Fenstern und Tabs wechseln.

Einfach und schnell zwischen den Desktops wechselt man mit Win+Ctrl+(links|rechte). Es ist auf jeden Fall sehr viel schneller als zwei Fenster wieder nach vorne zu holen, wenn man gerade etwas anderes gemacht hat oder sich durch die offenen Tabs im Browser zu suchen bis man wieder die zwei richtigen gefunden hat, die man brauchte.

Auch für Kinder und Jugendliche, die gerade Hausaufgaben machen (sollen) eröffnen sich damit ganz neue Möglichkeiten.
User annonyme 2015-09-28 19:24

write comment:
One + = 8

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?