Ist es ok mit einem dreckigen Master zu starten?

Ist es okay mit einem dreckigen Master-Branch zu starten?


Meiner Meinung nach ist es vollkommen ok. Ein leeres Projekt als stable zu deklarieren macht keinen Sinn und ist in den meisten Fällen auch nicht deploybar, da z.B. eine build.xml oder .gitlab-ci.yml noch fehlen.

bbcode-image
Master mit dirty Commit vor dem ersten Release


Ich vertrete die Meinung, dass der Master erst nach dem ersten Release stable gehalten werden muss. Es folgt der Regel, dass im Master der letzte nutzbare Stand liegt. Wenn kein Release vorhanden ist, ist der letzte Commit der Dev-Version, die nutzbarste Version die man finden kann. In dem Sinne bemühe ich bei der Regel eine Art Fallback auf die Dev-Version, für die Zeit wo kein Release existiert. Nach dem ersten Release ist immer das letzte Release die nutzbarste Version.

Es gibt also immer eine nutzbare Version und nie "Nichts".

Dieser Post fußt auf meinen Post Git State Konzept.
User annonyme 2020-04-11 10:53

write comment:
Nine + = 11

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?