Die Kunst Exceptions und Fehlermeldungen zu lesen

Wenn eine Exception auftritt oder eine Fehlermeldung kommt (egal ob per Email oder aus einem Log) ist eine Sache ganz wichtig: Ruhe bewahren!

So. Da wir nun ruhig sind, gucken wir uns die Fehlermeldung oder Exception an. Wir überlegen nicht was wir als letztes geändert haben oder welcher Klick oder welche Eingabe alles ausgelöst hat. Das wäre verschwendete Zeit, weil genau diese Info steht ja in der Fehlermeldung/Exception.

Wir lesen einmal quer rüber. Kommt uns etwas Bekannt vor? Klassennamen? Module? SQL-Statements?

Nein? Schade.. aber auch nicht so schlimm.

Wir müssen uns nur 3 Fragen beantworten:

1) Welche Daten sollten hier durch gereicht werden?
2) Wo fing es an (Ursprung der Daten)?
3) Wo wollte man hin (Ziel der Daten)?

Bei einer Nullpointer-Exception z.B. geht es darum, erst einmal heraus zu bekommen, welche Daten verloren gegangen sind.
Dann gucken wir wo die herkommen sollten und ob von dort vielleicht schon NULL her kam.
Als letztes gucken wir wo es hin sollte und ob der mit dem NULL vielleicht sogar klar gekommen wäre und der Fehler bei einem zwischen Schritt liegt oder bei so einem schon auffiel.

Am Ende bleibt nur dann zu klären, wo in dieser Kette passierte das Falsche und dann muss geklärt werden warum eben jenes passierte.

Vermuten und Eingebungen sind Teil des letzten Schrittes und nie des ersten. Aber das Wichtigste ist immer noch die Fehlermeldung/Exception auch erst einmal in Ruhe zu lesen und in ihre Teile zu zerlegen, um alle Informationen atomar vorliegen zu haben.




Alles hat nicht geholfen? Dann ist das Logging scheiße und unvollständig.. bitte das Logging verbessern :-)
User annonyme 2017-11-11 21:08

write comment:
Six + = 7

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?