SSD: Alienware Notebook Resurrection

Man kennt ja das Problem, dass das ältere Notebook an sich noch ganz gut läuft, aber so bald irgendwie viele Daten gelesen oder geschrieben werden müssen, alles doch sehr langsam wird. 500 Fotos kopieren dauert ewig. Windows nach einem Update neustarten dauert ewig. Ein Spiel starten und dann die Ladebildschirme.. dauert alles ewig. Alles andere ist aber normal schnell. Wenn z. B. das Spiel erst geladen hat, läuft es auch ohne Probleme und sogar mit höheren Grafikeinstellungen.. nur die langen Ladezeiten nerven einfach nur.

bbcode-image
Das Alienware Notebook trotzt mit seiner Abwärme jedem Regen!


Ganz konkret geht es um das Alienware M17x R3 meiner Frau und das neue WoW-Addon. Die Ladezeiten von WoW sind schon auf ihrem doch ziemlich aktuellen PC (AMD Ryzen 1800, 512GB SSD M.2) erstaunlich hoch und das ältere Alienware Notebook wird sich da nicht ganz so gut schlagen wie der PC, weil es mit zwei älteren Notebook Festplatten ausgerüstet ist. Wobei eine davon eine SSHD ist, aber man deren theoretischen Vorteil jetzt gerade bei Anwenderprogrammen und Spielen weniger bis gar nicht merkt.

bbcode-image
Benchmark SSHD


Die Benchmark Ergebnis der beiden Festplatten, sehen daher auch nicht ganz so gut aus. Ok über konstante 100MByte/s beim lesen konnte man um 2005 herum noch freuen, aber die Zeit schreitet eben voran und mit SSDs ist man >200MByte/s oder eher 400MByte/s schon gewohnt. Gute über PCIe angebundene SSDs schaffen da noch mal einiges mehr.

Also werden beim Notebook die HDDs gegen eine SSD ausgetauscht. Später kann wenn nötig die 500GB HDD wieder mit eingebaut werden, aber bis jetzt sehe ich da keinen Bedarf. Dass man überhaupt 2 Massenspeicher-Geräte einbauen kann, ist bei Notebooks eher selten, aber jeder der mal so ein Notebook wie das Alienware in der Hand hatte, weiß, dass man sich diese Flexibilität mit einem alles andere als leichten Notebook erkauft, dass mit der Größe auch in keine Standard Notebook-Tasche passt.

Bei der SSD viel die Wahl auf eine refurbished S2500er von Intel mit 360GB. Es gibt zwar schon 500GB für unter 100 Euro, aber die Intel SSD ist sehr gut und der Preis bei notebookswieneu.de stimmte einfach. Wirklich spannend werden wohl die Intel 660p, wenn der Preis wirklich wie angekündigt wird und vielleicht noch etwas fällt.

bbcode-image
refurbished bestellt komplett neuwertig bekommen.. schön glänzend


Die SSD ist genau so schnell und einfach wieder eingebaut wie die Festplatten ausgebaut waren waren. Dafür waren nur 2 Schrauben für den Bodendeckel zu lösen und die Festplatten Schlitten ließen sich nach dem Lösen der Schrauben einfach nach oben raus ziehen. SSD anstelle der HDD ein den Schlitten und wieder von oben einfach rauf stecken. Das ist ein Vorteil der größeren Notebooks, denn bei anderen müsste man sehr viel mehr dafür umbauen.

bbcode-image
noch mit beiden HDDs


bbcode-image
Slot 0 mit SATA Winkeladapter


bbcode-image
SSD installiert


Den Windows 10 USB-Stick zum installieren habe ich auf meinem PC mit dem Tool von Microsoft erzeugt. Geht schnell und einfach und die Installation hat nichts mehr von den Installationsorgien zu Win98 oder NT4.0 Zeiten. Alle Treiber sind direkt dabei und funktionieren sogar besser als die Treiber von Dell Homepage.

bbcode-image
ja... mein PC ist dreckig, ich weiß


bbcode-image
in wenigen Minuten zum fertigen USB-STick


bbcode-image
Was man eben so alles braucht


Die beiden alten Festplatten, die sogar hätten im RAID laufen können in dem Notebook, lege ich mir zur Seite und werde sie mal in externe Gehäuse verbauen. Die 250GB SSHD könnte ich vielleicht in einem meiner Lenovo T500 verbauen und deren echt langsame 160GB HDD ersetzen.
Eingebaut und wurde direkt ohne Probleme erkannt.

bbcode-image


bbcode-image


Jetzt sehen die Benchmark Ergebnisse auch schon direkt viel besser aus und auch die Ladezeiten bei WoW sind spürbar kürzer.

bbcode-image
schon viel besser!


Theoretisch würde der Akku nun auch etwas länger halten, weil eben auch ein Laufwerk weniger verbaut ist. Aber bei so einem Notebook ist Akku Laufzeit sowie so relativ. Wenn der Strom weg ist ist, kommt eine Warnung, dass man diesen doch bitte sehr zügig wieder
einschalten sollte und das Notebook jetzt erst einmal die NVidia Quadro deaktiviert und auf die interne Intel-Grafikkarte zurück fallen wird.

Der Einbau ist wirklich einfach und von jedem der einen Schraubenzieher halten kann ohne sich selbst oder andere dabei schwer zu verletzen ohne Probleme durch zu führen. Windows klonen ist mit den richtigen Tools wie EaseUS genau so einfach und an sich sogar noch einfacher als eine Neuinstallation.

Ich habe hier eine Neuinstallation gewählt, um auch alle alten Reste und Programme aus Windows 7 Zeiten mal los zu werden. 360GB istgerade mit modernen Spielen zwar ausreichend aber doch auch nicht unendlich viel. Deswegen kann ich gut auf alle möglichen alten Dell-Programm und veralteten Treiber-Zusätze verzichten und spare etwas Speicher auf der SSD.

An sich zeigt sich mal wieder, dass man heute eine SSD einfach braucht. Zwar sind neue HDDS auch nicht langsam, aber sie müssen erst einmal anlaufen und in der Zeit hat die SSD schon lange die Daten geliefert. Mit einer SSD wird dann auch ein 8 Jahre altes Notebook wieder so schnell, das man viel Geld investieren müsste um ein Notebook mit mehr Leistung zu bekommen.
User annonyme 2018-09-30 19:24

write comment:
Three + = 5

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?