QNAP TS120: Speicher erweitern

Eine QNAP TurboStation 120 hat neben der fehlenden Virtualisierung und dem fehlenden Domain Controller nur ein Problem: Es passt nur eine Festplatte rein.
Aber im Gegensatz zu vielen anderen NAS-Systemen hat die TS120 sowohl USB 3.0 als auch einen eSATA-Anschluss. Ich wollte also mal wissen wie kostengünstig ich mein NAS mit einer doch nicht ganz so großen 600GB-Festplatte um Speicher erweitern kann.

Ich habe ein sehr günstiges eSATA-Gehäuse gekauft (das alle Kabel und auch einen kleinen Schraubenzieher dabei hatte) und eine alte 500GB Notebook-HDD dort eingebaut.

bbcode-image


Ich habe dann die Festplatte im laufenden Betrieb angeschlossen und mich in der WebUI angemeldet. Die Festplatte wurde sofort erkannt.

bbcode-image


Ich konnte sie direkt als Freigabe-Ordner für andere Benutzer konfigurieren.

bbcode-image


bbcode-image


bbcode-image


Und auch unter Windows war die Festplatte sofort zu finden.

bbcode-image


Alles sehr einfach und funktioniert super. Man könnte also auch einfach ein 4x eSATA-Gehäuse mit 4x 2GB da ran hängen. Wobei mir die Idee das NAS und den Speicher zu trennen an sich auch ganz gut gefällt.
User annonyme 2018-07-14 17:16

write comment:
Eight + = 16

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?