Don't Be Smart!


Don't Be Smart!


Es gibt viele echt super smarte Lösungen. Nur sind viele davon leider so smart, dass man sich echt lange damit beschäftigen muss, um überhaupt zu verstehen warum diese smart sind. Ich habe selbst solche geschrieben und viele davon gesehen.

Leider ist die Laufzeit meistens kein so wichtiger Faktor, als dass man für ein paar wenige ms in kauf nehmen sollte, dass man 2 Tage braucht, um 3 Zeilen Code anzupassen und fehlerfrei wieder zum laufen zu bekommen. Simpler Code ist schneller und einfacher zu warten und oft kommt mit der Einfachheit
auch die Performance.


Don't Be Smart! Keep It Simple!


und


Keep It Simple! Keep It Fast!


Um die meisten Probleme zu lösen muss man nicht besonders smart sein. Man muss das Problem nur so lange auf seine Grundlagen herunterbrechen bis es simple wird. Denn zu Meist erscheint ein Problem nur kompliziert und am Ende ist es genau so ein normales und primitives Problem, wie alle anderen auch. Bei Problemen, bei denen das nicht funktioniert sind oft im Ansatz schon falsch oder basieren auf einem anderen nicht verstandenen Problem, das genauer erforscht werden sollte.

Das ganze bezieht sich auf "Clever is the enemy of clear" aus 11 Rules All Programmers Should Live By von John Sonmez
User annonyme 2018-05-15 21:20

write comment:
Four + = 10

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?