Was man heute unter KI versteht...

Ein sehr guter Wired-Artikel Auch 2029 wird es keine Künstliche Intelligenz geben, die diesen Namen verdient, der endlich mal klarstellt, dass das was man seit kurzen überall als KI verkauft, nichts weiteres ist als klassische Mustererkennung ist, wie man sie seit Anfang der 90er nutzt. Der klassische KI-Begriff, in dem um die Schaffung einer Intelligenz geht, hat damit garnichts zu tun.

Mich stört es wenn Firmen von KI sprechen und man dahinter nur einfache Datenanalyse mit stupiden Bedingungen und Gewichtungen erkennt. Vektoren zum Vergleichen mit bekannten Mustern sind jetzt auch nicht wirklich neu oder irgendwie intelligent.
User annonyme 2018-12-19 18:41

write comment:
Six + = 9

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?