Shopware: Eigenes Einkaufswelten Element

Da es zu dem Thema "Einkaufswelten Elemente selber bauen mit ExtJS" relativ wenig Hilfe bei Shopware gibt, habe ich mich mal wirklich mit [url=https://developers.shopware.com/developers-guide/custom-shopping-world-elements/#advanced:-adding-a-custom-emotion-component-in-extjs]Hilfe von dem Shopware eigenen Tutorial zu Einkaufswelten Elementen[/ur]) und vielen einzelnen Formum-Beitragen da durch gekämpft. Ich mag ExtJS immer noch nicht, aber so langsam komme ich wenigstens mit den Components klar. Ist am Ende nicht so viel anders wie Swing oder SWT, nur wird in den Constructoren der Componenten die man erweitert sehr viel "Magic" gemacht auf die man angewiesen ist. Allein die Frage: wie bekomme ich ein einfaches kleines Text-Feld in das richtige FieldSet?

Elemente von Einkaufswelten sind ein wirklich nicht so einfaches Thema, wenn man die reine PHP-Schiene verlässt und mit ExtJS arbeitet. Aber diese Mischung im Vimoe-Element Beispiel finde ich jetzt auch nicht so wirklich toll. Felder hier, Stores da.. man sollte alles auf einen Blick haben und wenn man mit JavaScript arbeitet muss man das Plugin auch nicht öfters neu installieren sondern nur den Cache löschen und das Shopware-Backend neu laden.

Init-Methode einer einfachen kleinen GUI mit einem Feld zur Artikel-Auswahl:


initComponent: function() {
var me = this;
me.callParent(arguments);

me.articleStore = Ext.create('Ext.data.Store', {
model: 'Shopware.model.Dynamic',
proxy: {
type: 'ajax',
url: '{url controller="EntitySearch" action="search"}?model=Shopware\\Models\\Article\\Article',
reader: Ext.create('Shopware.model.DynamicReader')
}
});

me.articles = Ext.create('Ext.form.field.ComboBox', {
name: 'article',
fieldLabel: 'Artikel',
store: me.articleStore,
allowBlank: false,
valueField: 'id',
displayField: 'name'
});
me.articles.setVisible(true);
me.elementFieldset.add(me.articles);
},


Darin sieht man wie meinen einen eigenen Store mit AJAX-Backend definiert und diesen in der ComboBox verwendet, die man wiederum in den Element-Einstellungen anzeigt. Wenn man schon mal soweit ist, steht einen auf dem Weg zu Einkaufswelten mit eigenen Elementen in Shopware nicht mehr viel im Weg.
User annonyme 2018-09-16 18:45

write comment:
Two + = 6

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?