Govee TV LED vs. Ambilight

Philips TVs mit Ambilight sind ja echt schön (auch abgesehen von der Fernbedienung) aber auch entsprechend teuer. Grundig hat TVs mit eingebauten Fire TV aber leider ohne Ambilight. Nach etwas suchen und der Entscheidung nicht mit einer Webcam und einem Raspberry Pi selbst was zu basteln habe ich mich ein Set von Govee entschieden.

Die Installation geht echt einfach, auch wenn man vielleicht die LED-Strips später noch mal kleben muss, weil die unter Spannung doch mal abgehen. Die Plastikhalterungen, die für so einen Fall beiliegen, waren leider zu breit für unseren TV. Das USB-Kabel könnte länger sein, aber eine einfach USB-A Verlängerung (30cm) sollte das Problem lösen. Die Kamera hält erstaunlich gut.

bbcode-image
ganz viel 3M-Klebezeugs


bbcode-image
Aufkleber zur einfachen Kalibrierung


Die Installation geht mit einer Mischung aus Bluetooth und WLAN sehr einfach. Wichtig ist wirklich den Vorgaben zu folgen. Licht an und TV aus. Wir haben Ikea Tradfri LED Leuchten und die sorgen schnell dafür, dass alles was die Kamera durch die Spiegelung im TV sieht blau ist. Mit Licht aus sind die Ergebnisse dann wieder stimmig. Aber für 60 Euro und eine externe Lösung (die keinen HMDI Input benötigt) funktioniert es ziemlich gut.

bbcode-image
Mit Star Wars Episode 3


Die Govee Wasserdetektoren sehen auch lustig aus, sind aber wohl in Deutschland nicht zu bekommen.
User annonyme 2020-10-10 13:30

write comment:
Three + = 12

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?