GMX -Freemail zu unsicher?

Heute Nacht um 1:00 kam eine Email, dass bei einer GMX-Adresse das Passwort geändert worden sei. Man konnte sich nicht mehr anmelden, also war die Email korrekt.

Das Problem ist nun: 0900-Hotline ist über Mobile und VoIP nicht erreichbar. Live-Chat, Twitter, Email... gibt es alles nicht. Die einzige Hotline die geht, ist nur für zahlende Kunden.

Das Passwort selbst ändern würde gehen, wenn die alte dort angegebene Email-Adresse von Hotmail noch existieren würde. Bei den meisten Benutzern wird wohl eine Email-Adresse angegeben sein, die nicht mehr im Zugriff ist. Handy-Nummer werden viele auch nicht angegeben haben.

Zum Glück war die Email Adresse nicht wichtig und alt.. aber bei einer aktuellen und genutzten Adresse wäre das jetzt eine wirklich Katastrophe, weil davon auszugehen ist, dass alle möglichen Dienste, wo die Adresse zum Login verwendet wurde, gefährdet sind und man keine Möglichkeit hat mit GMX in Kontakt zu treten, um den Account sperren zu lassen.

Hat wer eine Lösung bzw einen alternativen Kommunikationsweg als die 0900-Nummer?

Bei den wichtigen Adressen ist, jetzt auf jeden Fall Handynummer und eine Email-Adresse, die 100%ig unter meiner Kontrolle ist, angegeben und mal gucken, ob man nicht von GMX weg geht mit den dort vorhandenen Adressen.

Bei Yahoo hatte ich trotz alles Security-Leaks nie solche Probleme, wohl auch weil ich immer Weiterleitungen davor schalte.
User annonyme 2019-03-30 13:14

write comment:
Three + = 5

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?