Ein kurzer Blick auf SAP OpenUI 5

Ich hab mich die letzten Jahre doch etwas schwer getan mit JavaScript-Frameworks, die sich stärker von AngularJS unterscheiden. Knockout gefiel mir sonst auch ganz gut, auch wenn ich es ansich nie produktiv genutzt habe. Es war eben MVVC mit Templating direkt im HTML. Mein eigenes kleines Framework war auch genau so konzipiert und funktioniert bis heute gut in MP4toGIF.com.

Angular 2 sah immer interessant aus, aber irgendwie habe ich es dann doch nicht geschafft mir es mir als anzusehen. Dabei schreckte mich eher Typescript ab, was aber auch ja optional ist. Andere Sprachen und dann alles zu kompilieren mag ich bei JavaScript nicht so sehr.. da waren meine Erfahrungen mit Coffee-Script zu.. ja.. ernüchternd. Die Umgebung zum Entwickeln auf zu setzen ist vergleichbar mit dem Aufwand bei Java oder PHP. Das Debugging ist mit nativen JavaScript sehr viel einfacher gewesen.

Mit Shopware kam dann Ext JS in mein Leben. Seit Groupware und Tine 2.0 habe ich alles versucht diesem Framework aus dem Weg zu gehen. Man kommt damit zu recht, aber es ist echt nicht einfach sich dort einzuarbeiten und mal schnell eine kleine UI zu basteln, ohne sich wirklich einmal mit dem Framework auseinander zu setzen. Angular JS ist da sehr viel einfacher, aber dafür hat man eben auch nicht diese komplexe UI.
Um ehrlich zu sein, würde ich dann aber bei solchen UIs das Ext JS-Framework anderen Frameworks aus dem Desktop-Bereich wie SWT, Swing oder JavaFX vorziehen.

Heute habe ich mich mal durch die Dokumentation und die Beispiele von SAP OpenUI 5
geklickt. Es sieht etwas nach Ext JS aus, aber irgendwie spricht es mich spontan eher an. Nicht wie das erste mal mit AngularJS.. gesehen.. verstanden .. und gleich erfolgreich eingesetzt.Aber mein Gefühl war besser als bei Ext JS .. so ungefähr auf Angular 2 Niveau.

Vielleicht habe ich ja mal die Gelegenheit was damit zu machen. Momentan habe ich weder Projekt noch Zeit dafür. Aber es sieht so interessant aus, dass ich gerne was dafür hätte... gerade der Planning Calendar sieht echt gut aus.
User annonyme 2017-09-20 19:26

write comment:
Five + = 14