AVM Fritzbox mit UMTS-Fallback

Manchmal passiert, dass man oder der ISP was falsch machen und wenn alles ganz doof läuft muss man 2,5h warten bis man seinen neuen Aktivierungscode für das Kabel-Modem bekommt. Wie soll man diese Zeit überleben? Die Lösung ist eine SIM-Karte mit Guthaben und Internet-Option und ein UMTS-Stick (wie ich ihn mir für mein SMS2X-Projekt mal gekauft habe). Ich habe also die SIM-Karte in den XS P10 Stick gesteckt und diesen in den freien USB-Port der Fritzbox.

bbcode-image


Nun dauert es etwas bis das Gerät erkannt wird. Einfach warten... man hat ja sonst nichts zu tun. Wenn er erkannt wurde taucht unter "Internet" ein neuer Punkt "Mobilfunk" auf.

bbcode-image


Hier muss man nur die PIN eingeben und denn Netzanbieter auswählen. Warten. Fall es nicht klappt, die Fritzbox einfach nochmal neustarten (musste ich einmal machen).

bbcode-image


Dann sollte in der Übersicht die Internetverbindung über UMTS angezeigt werden. Ein 200Mbit/s Kabelanschluss ist bedeutend schneller, aber für ein Fallback reicht der Stick alle mal. Firmen sollten vielleicht mehr als 14 Euro in einen Stick investieren, um eine schnellere Lösung zu finden.

bbcode-image
User annonyme 2018-04-20 22:15

write comment:
Five + = 12

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?